No results

Pasta mit Pilzen und gebräunter Butter-Kräuter-Sauce

Pasta mit Pilzen und gebräunter Butter-Kräuter-Sauce

Frische Pilze, gebräunte Butter und knusprige Croutons – Dieses Pasta-Gericht ist wunderbar lecker und ein perfektes Soulfood für die kommenden kühlen Herbsttage.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 400 g Pilze (z.B. Steinpilze, Kräuterseitlinge, Champignons)
  • 1/2 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1/2 handvoll Salbei
  • 3 EL frischer Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 60 g Butter
  • 1/2 Stück Zitrone
  • 200 ml Weißwein oder Gemüsebrühe
  • 500 g Pasta
  • 300 g Cocktailtomaten
  • Salz, Pfeffer

Außerdem:

  • Land-Leben Croutons
  • Creme Fraiche
  • frische Kräuter

Zubereitung:

Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Tomaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten grillen, bis sie leicht Farbe angenommen haben.

Während dessen einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Pasta lt. Packung bissfest kochen. Anschließend abseihen und warm halten.

Die Pilze putzen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

Eine Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln im Olivenöl für einige Minuten glasig anschwitzen. Knoblauch und Pilze dazugeben. Salzen und Pfeffern. Nach etwa 3 Minuten die Butter und Kräuter dazugeben. Die Pilze einige Minuten grillen, bis sie goldig sind. Mit dem Weißwein oder der Gemüsebrühe ablöschen. Die Sauce ein paar Minuten köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pasta dazugeben und nochmal kurz durchschwenken. Auf Teller aufteilen. Die gegrillten Tomaten darauf legen. Mit einem Esslöffel Creme Fraiche, frischen Kräutern und Land-Leben Croutons servieren.

 

 

Flowers in the Salad
Michaela von Flowers in the Salad

Hinter dem vegetarischen Foodblog Flowers in the Salad steckt die Salzburgerin Michaela Auer. Sie hat eine große Leidenschaft für abwechslungsreiche, gesunde Ernährung, bei der aber auch der süße Gaumen nicht auf der Strecke bleibt. Auf die Balance kommt’s an. Und das merkt man an ihren Gerichten: Von vielfältigen Frühstücksideen, bis hin zu bunten Salat-Bowls und leckeren Nachspeisen kann man sich auf ihrem Blog viele tolle Inspirationen und Rezepte holen.