No results

Maronen-Kartoffel-Suppe

Maronen-Kartoffel-Suppe

Mit Rosmarin LAND-LEBEN Croutons

Was gibt es besseres als eine warme Suppe zum Aufwärmen? Die herbstliche Maronensuppe schmeckt hervorragend – als Vorspeise und als Hauptgang. Cremig und fein zaubert die Maronensuppe mit Rosmarin-LAND-LEBEN Natur Croutons jedem Genießer ein Lächeln auf die Lippen, sogar bei kältestem Wetter. Kleiner Aufwand großer Genuss. Probiert es selbst!

Zutaten für 4 Personen

Für die Suppe:

  • 1 Zwiebel
  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 150 g Knollensellerie
  • 200 g gegarte Maronen, vakuumverpackt
  • 1 Stange Lauch
  • 3 EL Butter
  • 50 g Maronencreme, (ungesüßt)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • Brise Salz
  • Brise Pfeffer, aus der Mühle
  • 150 ml Sahne

Für die Croutons:

  • 1 – 2 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Butter
  • Brise Salz
  • Brise Pfeffer

Zubereitung

In etwa 50 min

Für die Suppe die Zwiebel, Kartoffeln, Möhren und Sellerie schälen und würfeln.

Die Maronen hacken und in einer trockenen Pfanne rösten.

Den Lauch putzen, klein schneiden und in einem Sieb gründlich waschen.

Die Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Kartoffeln, Sellerie und Lauch darin unter Rühren leicht gebräunt anbraten. Die Maronencreme einrühren, mit der Brühe ablöschen und den Lorbeer hinzufügen.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Kochen bringen und ca. 20 Minuten garen, bis die Kartoffeln weich sind. Den Inhalt des Topfes im Standmixer oder mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Sahne dazugeben, aufkochen mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben durch ein feines Sieb passieren.

Für die Croutons den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Zweigen streifen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Rosmarin mit den LAND-LEBEN Croutons kurz anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Maronen in Suppenschalen verteilen. Die Maronen mit der Suppe übergießen und mit den Rosmarin Croutons toppen. Servieren und genießen!

Wir wünschen gutes Gelingen und hervorragenden Appetit!