No results

Kalte Avocado Suppe

Kalte Avocado Suppe

Sommersuppe mit LAND-LEBEN Croutons

Avocado – das grüne Superfood mit gesundem Fett und viel Eiweiß. Wie wäre es mit einer leuchtend grünen Low-Carb Suppe? Das perfekte Sommeressen! Mit LAND-LEBEN Croutons – Natur, Kräuter, Zwiebel/Knoblauch oder Knoblauch toppen und fertig ist das leichte Gericht für heiße Tage.

Zutaten für die Suppe

Für 4 Personen

  • 4 reife Avocados
  • ¼ roter Chili
  • 2 Limetten
  • 2 cm frischen Ingwer
  • 500 ml Buttermilch (sehr kalt!)
  • 100 g Crème Fraîche
  • 200 ml kalte Gemüsesuppe
  • ½ Bund Basilikum
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • LAND-LEBEN Croutons

Zubereitung

In etwa 30 min

Die Avocados schälen und entkernen, in kleine Stücke schneiden. Die Chilischote halbieren und die Kerne entfernen. Avocados, Chilis und Buttermilch mit Limettenabrieb und dem geschälten und klein geschnittenen Ingwer pürieren, dabei langsam den Limettensaft dazu geben. Am Schluss noch die Basilikumblätter untermixen und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.

Mit Croutons und einem Basilikumblatt anrichten.

Die Suppe sollte eiskalt sein und sofort nach dem Mixen serviert werden. Wenn sie länger steht, verliert sie ihre schöne Farbe.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und einen köstlichen Genuss!

G’schichten aus der LAND-LEBEN Küche

Bei Sommerhitze bleibt oft der große Hunger aus. Die kalte Avocado Suppe ist eine köstliche Salat Alternative. Die fettreiche Superfrucht. Ja richtig gelesen, Avocados sind Früchte und in der richtigen Menge trotz dem Fettgehalt echte Figurwunder. Die ungesättigten Fettsäuren, machen lange satt und sogar schlank. Avocados sind vor allem wegen ihrem herrlich milden Geschmack und hohem Vitamingehalt sehr beliebt.

 

Unser LAND-LEBEN Tipp:

Probieren Sie ein Tomaten Salsa Crouton Topping. Einfach Tomaten würfeln und mit gehacktem Basilikum, ein paar Tropfen Olivenöl und LAND-LEBEN Croutons vermischen. Rot auf Grün schaut nicht nur gut aus sondern schmeckt auch hervorragend.

Woran erkennt man reife Avocados?

Die grüne Frucht ist bei uns das ganze Jahr Importware. Von Mai bis September findet man in unseren Supermärkten hauptsächlich Ware aus Südafrika. Im August kommen Avocados aus Mexico dazu. Während dem Herbst und den Wintermonaten greifen wir auf Israelische oder Spanische zurück.

Egal woher sie kommen, sie werden meistens unreif geerntet und sind hart wie Stein. Die Avocados reifen erst nach der Ernte richtig und werden weicher. Beim Einkauf hilft der Drucktest. Wenn sich die Frucht leicht eindrücken lässt, kann man sie essen. Die Spitze der Avocado, die kleine Knospe, an der sie am Baum hängt, sollte drunter noch grün sein. Wenn der Fleck braun ist, dann ist sie überreif. Für die Suppe, sollten Sie sehr reife und weiche Avocados verwenden.