No results

Salat mit Birnen, Speck, Blauschimmelkäse und Croutons

Salat mit Birnen, Speck, Blauschimmelkäse und Croutons

Spürt ihr auch schon den Herbstwind vor der Tür? So schade es manche meiner Zeitgenossen finden mögen, dass der Sommer nun wohl endgültig vorbei ist umso mehr freue ich mich, dass nun der Herbst ins Land zieht.

Reiche Ernste, Herbstgemüse, Äpfel und Birnen soweit das Auge reicht und eine reiche Fülle an Küchenideen bringt er mit sich, der goldene Herbst und lässt meinen Teller so richtig kreativ aussehen.

Und: Auch, wenn Salat eigentlich kein klassisches Herbstgericht ist, lassen sich mit saisonalen Herbstzutaten ganz wunderbare Kreationen auf den Tisch bringen. Diese hier ist mit gebratenem Speck so richtig schön deftig, präsentiert fruchtige Birne ebenso wie würzigen Blauschimmelkäse und macht nicht nur herbstlich satt, sondern auch herbstlich fröhlich. Gemacht wird er folgendermaßen:

Salat mit Birnen, Speck, Blauschimmelkäse und Croutons

Zutaten (für 2 Personen):

  • 2 feste Birnen (etwa Williams)
  • 4 Hand voll Rucola
  • 1 rote Zwiebel
  • 6 Scheiben Frühstücksspeck
  • 50 g Blauschimmelkäse
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL fruchtigen Essig, etwa Himbeeressig
  • Saft ½ Bio-Zitrone
  • 1 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Crème Fraîche
  • 1 Prise Salz
  • LAND-LEBEN Croutons Kräuter zum Garnieren

 

Zubereitung:

Die Birnen waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in feine Scheiben schneiden. Die rote Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden.

Den Rucola waschen und versäubern, den Blauschimmelkäse würfeln.

Den Bacon in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten und etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Olivenöl, den Essig, Zitronensaft, Crème Fraîche, Zitronenschale, Zucker und Salz mit einem Schneebesen zu einem cremigen Dressing vermengen.

Birnen, Rucola, Zwiebel, Käse und Speck auf Tellern anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Mit Croutons garnieren und servieren.

Die Gute Güte
Caro von der Guten Güte

Caro ist eine "zuagroaste" Salzburgerin und verbringt ihre Freizeit am liebsten damit, die Mozartstadt mit ihren Cafés, Lokalen, Galerien, Events und Menschen zu erkunden und genau darüber schreibt sie auch auf ihrem Blog www.guteguete.at. Wenn sie nicht gerade neue Rezepte ausprobiert, räumt sie vermutlich in ihrer Wohnung an der Salzach herum, sucht nach neuen Rezepten oder Inspirationen oder nervt ihre beiden Katzen.