No results

Rezepte

Mediterraner Zucchini Tomaten Strudel

Mediterraner Zucchini Tomaten Strudel

Strudel sind schnell gemacht, einfach und schmecken – wie unser Zucchini Tomaten Strudel. Wir haben eine Strudelvariante gezaubert, die auch für Vegetarier geeignet ist.

Die Kombination aus mediterranen und regionalen Produkten macht den Strudel zu etwas Besonderem. Mit Zucchini und getrockneten, eingelegten Tomaten wird die Füllung sehr saftig. Für das gewisse Etwas sorgen LAND-LEBEN Vollkornbrösel. Die Brösel werden wie alle LAND-LEBEN Produkte aus natürlichen, sorgfältig ausgewählten Zutaten in Österreich hergestellt. Wir haben Vollkornbrösel verwendet, um den Strudel zu verfeinern. Das macht den Zucchini Tomaten Strudel zu einem tollen Rezept für den Frühling und den Sommer.

Mediterraner Zucchini Tomaten Strudel

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Menge: 2 Strudel

Zutaten:

  • 2 Pkg. Blätterteig (alternativ Strudelteig)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 Zucchini (mittelgroß)
  • 150 g getrocknete Tomaten (in Olivenöl)
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 Eier
  • 100 g LAND-LEBEN Vollkornbrösel
  • Kräutersalz & Pfeffer
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen)

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen.

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen und fein hacken. Die Zucchini waschen, putzen und sehr fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die getrockneten Tomaten ebenso fein würfeln.

Das Gemüse und die Kräuter in eine Schüssel geben, mit den Vollkornbröseln und den Eiern vermengen. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Die Blätterteige auf zwei mit Backpapier belegten Backblechen ausrollen. Die Strudelfüllung gleichmäßig der Länge nach auf einem Drittel des Strudels verteilen. Dafür seitlich zwei Zentimeter freilassen. Den Rand einschlagen und die Strudel längs einrollen. Mit einem verquirlten Eigelb bestreichen.

Die mediterranen Zucchini Tomaten Strudel im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Heißluft für circa 40 Minuten goldbraun backen. Den Strudel noch warm servieren.

Der Strudel schmeckt auch kalt und kann auch als Jause oder als Office-Lunch mitgenommen werden.

Tipp: Dazu passt ein Zitronen-Rahm-Dip.

cookingCatrin
cookingCatrin

cookingCatrin ist ein österreichischer Food- & Lifestylblog. Im kulinarischen Blogazine gibt´s täglich Rezepte, saisonale Dekorationsideen und DIY-Inspirationen. cookingCatrin Neumayer und Lebensgefährte Carletto Ferrari nehmen die Leser mit auf kulinarische Entdeckungsreisen, blicken tief in Omas Kochtopf und lieben die gute Küche dieses Landes. cookingCatrin lautet Motto „Rock die Kuchl“. Kochstudio „die Kuchl“ Klagenfurt. Kochbuch. Echt.Fesch.Gekocht.